Navigation:
am 28. Februar 2019

Fahrradboxen kommen!

Dominic Hörlezeder - Versperrbare Fahrradboxen: Sowohl eine Entschärfung der Parkplatzsituation am Bahnhofsareal als auch eine Minimierung des motorisierten Individualverkehrs hat für uns Grüne Priorität. Dazu haben wir in den letzten Monaten bereits einige Ideen präsentiert.

Beim Bahnhof werden versperrbare Fahrradboxen aufgestellt. Diese Fahrradboxen sollen den Pendlerinnen und Pendlern die Angst vor möglichen Vandalismusschäden oder Diebstählen nehmen. Gerade was das sichere Abstellen von teuren E-Bikes betrifft, ist das eine wesentliche Aufwertung, die vor allem Pendler auf den Umstieg vom Auto auf E-Bikes motivieren könnte, so Mobilitätssprecherin Sarah Huber. 

Über einen möglichen Standort, der unserer Meinung nach sehr zentral sein sollte, werden wir im nächsten Verkehrsausschuss beraten. Wünschenswert wäre ein Standort, an dem eine Stromversorgung gewährleistet ist, sodass man sein E-Bike während der Einstellzeit auch aufladen kann. Vorerst werden 5 Boxen, die bei der Gemeinde gemietet werden können, aufgestellt. Werden die Boxen von den Amstettnerinnen und Amstettnern entsprechend angenommen, steht einer mengenmäßigen Erweiterung nichts im Weg.