Navigation:
am 31. Juli 2019

Neue Bäume für Edlapark!

Sarah Huber - Wie im Vorfeld kommuniziert, wurden die Pflegemaßnahmen im Edlapark Mitte Juli abgeschlossen. Jetzt starten die Vorbereitungen für neue Bepflanzungen!

Im Zuge der Erstellung eines detaillierten Baumkatasters für das gesamte Stadtgebiet, wurde eine Reihe von problematischen und zum Teil gefährlichen Bäumen von einem unabhängigen, externen Gutachter zur Fällung bzw. für diverse Pflegemaßnahmen bestimmt. Es wurden ausschließlich kranke und gefährdende Bäume entnommen und dabei mit größtmöglicher Sorgfalt vorgegangen um den wunderschönen Charakter des Parks zu erhalten. Man ist penibel nach Plan vorgegangen, wie er vom externen Sachverständigen vorgelegt wurde. „Vielen Dank an die MitarbeiterInnen des Amstettner Bauhofs, die ihren Job höchst professionell und mit der nötigen Sensibilität erledigt haben, mein Dank gilt auch den AnrainerInnen und NutzerInnen des Parks für das entgegengebrachte Vertrauen und das überwiegend große Verständnis für die Situation, die nicht einfach war“, so UStR Dominic Hörlezeder. Der Park ist somit wieder guten Gewissens benützbar und sicher.

Die schon im Vorfeld angekündigten Neupflanzungen sollen bald durchgeführt werden. Dazu gab es am Dienstag eine Begehung vor Ort. Der Stadtgärtner, Herr Sieberer, hat Umweltstadtrat Hörlezeder mögliche Baumarten vorgeschlagen. „Die Auswahl ist keine einfache. Man muss bedenken, dass sie den klimatischen Veränderungen gewachsen sein müssen, gleichzeitig soll natürlich der Charakter des Parks erhalten bleiben. Daher sind hier besonderes Know-How und Fingerspitzengefühl gefragt“, so der Umweltstadtrat. Es werden 16 neue Bäume und 20 Sträucher gesetzt werden.