Navigation:
am 19. November 2019

Unsere Kandidaten für die Gemeinderatswahl 2020

Dominic Hörlezeder - Wir gehen mit einem dynamischen und ausgewogenen Team in die kommende Gemeinderatswahl und haben das klare Ziel vor Augen, 1001 Stimmen für uns zu gewinnen. Sei auch Du ein Teil der Grün-Bewegung!

Wir bekommen die Klimakrise in allen Facetten zu spüren. Es liegt an uns allen, die große Katastrophe noch abzuwenden bzw. unsere Erde noch bestmöglich bewohnbar an die uns folgenden Generationen zu übergeben. Dazu muss Österreich dringend seinen Teil beitragen. Doch auch hier gilt: Nicht alles kann man der Bundesregierung „umhängen“. Auch die Länder und nicht zuletzt die Kommunen müssen ihre Hausaufgaben machen.

In Amstetten regiert Rot-Grün seit 2015. Und die grüne Handschrift ist sehr deutlich zu sehen! Die Renaturierungen an Ybbs uns Url, der Ybbsuferweg, der Themenweg Forstheide, zahlreiche Neupflanzungen und die Erstellung eines Klimawandelanpassungsplans sind einige unserer Projekte. Der große Coup ist aber zweifelsohne der Erwerb der gesamten Forstheide. Jetzt hat es die Stadtgemeinde selbst in der Hand, unser Naturjuwel zu schützen und für unsere Nachkommen zu sichern. Der Wald gehört jetzt den Amstettnerinnen und Amstettnern.

Um unserer Verantwortung, dem Klimawandel nachhaltig entgegenzuwirken, gerecht zu werden, muss die grüne Politik in der Stadt konsequent fortgeführt werden, was einen entsprechenden Wählerauftrag voraussetzt. Nicht nur im Umweltbereich haben wir viel vor. Der Ausbau und die Attraktivierung des öffentlichen Verkehrs und des Radwegenetzes spielen eine ebenso vordergründige Rolle wie die Bereiche Bildung, Tierschutz und Soziales.

Unser klares Wahlziel ist daher das Erreichen von mindestens 1.001 Stimmen. Sei eine davon!

Wir gehen mit einem sehr ausgewogenen Team in die kommende Gemeinderatswahl. Jeder Kandidat und jede Kandidatin wird ein eigenes Themenfeld bearbeiten und individuell Schwerpunkte setzen.



1. Dominic Hörlezeder (Umweltstadtrat): „Die Stadt braucht mehr Begrünung und Beschattung. Ich möchte unsere Klimaschutz-Konzepte weiterentwickeln.“
2. Sarah Huber (Gemeinderätin): „Öffi-Takte müssen besser und der City-Bus wesentlich günstiger werden. Ich will ein 99-Euro Citybusticket für Amstetten.“
3. Anja Stix (VS-Lehrerin): „Unsere Kinder müssen „klimaschlau“ werden. Daher möchte ich im Bereich der Bildung ansetzen.
4. Andreas Haider (Betriebsrat): „Ich sehe mich als Sprachrohr für die Bürgerinnen und Bürger. Nur wer unsere Ideen kennt und versteht, kann sie auch gutheißen.“
5. Thomas Wögerbauer (IT-Techniker): „Das Fahrrad ist die klimafreundlichste Art zügiger Fortbewegung. Ich setze mich für eine drastische Verbesserung der Radwege ein.“